Herzliche Einladung

Kunst trifft Buch

Am 30.01.2019 werde ich in der Stadtbibliothek Bruchsal Fotografien meiner Pilgerreise zeigen und Texte dazu lesen.



Kunst trifft Buch
So lautet die erste Ausstellung der neugegründeten freien Künstlergruppe „12 plus“. Fünf der inzwischen sechzehn KünstlerInnen aus dem Großraum Karlsruhe präsentieren vom 30.01. bis zum 27.04.2019 ihre facettenreichen Arbeiten in der Stadtbibliothek Bruchsal. Diese schafft zum wiederholten Mal einen Raum, in dem sich unterschiedliche künstlerische Ausdrucksformen begegnen können. Dieses Mal trifft Buch auf Malerei, Grafik, Fotografie, Objektkunst und nicht zuletzt wieder auf Text.
An der Ausstellung beteiligen sich Eva Göpner, die sich der Keramikkunst verschrieben hat. Sie töpfert Gefäße in eigenwilligen Formen und mit aufwändig gestalteten Motiven. In ihren stimmungsvollen Lichtskulpturen vereinigt sie uraltes Holz und moderne Keramik. Sabine Grötzbach ist in den Bereichen Grafik, Malerei und Skulptur tätig. Das Thema „Menschsein“ wird in ihren Werken auf vielfältige und spannungsreiche Weise widergespiegelt. Besonders kennzeichnend ist ihr expressiver Stil, der ihren Bildern und Skulpturen eine besondere Ausdruckskraft und Lebendigkeit verleiht.
Marion Hämer arbeitet expressiv, figurativ und abstrakt mit Acryl, Gesteinsmehle, Tinten, Tuschen, Wachs und Kreide auf Leinwand, Papier und Karton. Ihre Kunst besticht durch dezente Farbflächen, die harmonisch aufeinander abgestimmt sind. Meist mit zufälliger, aber markanter Liniengebung in Weiß.
Heidi Reinhardt zeigt Werke aus dem Bereich der Malerei. Ihre verwendete Technik dabei ist Acryl auf Leinwand und Papier. In der Tradition der Surrealisten entstehen ihre Werke aus sich heraus oder werden durch Reisen und Musik inspiriert.
Jasmin Zabler liebt das experimentelle Arbeiten mit den verschiedensten Materialien. In der Stadtbibliothek zeigt sie Fotografien. Ihre Faszination gilt Ausschnitten, die selten Rückschlüsse auf das Ganze ziehen lassen. Diese Motive bieten viel Raum für Fantasie. Als weiteres Ausdrucksmittel und Möglichkeit zur Verarbeitung ihrer Eindrücke dient ihr das Schreiben. In kurzen Texten beschreibt sie die Essenz ihrer Pilgerreisen. Bei der Ausstellungseröffnung liest sie eine Auswahl ihrer autobiografischen Texte „Ultreia - weiter, immer weiter!“
Die Vernissage findet am 30.01.2019 um 19.00 Uhr in der Stadtbibliothek Bruchsal, Am Alten Schloss 4, 76646 Bruchsal statt. Sie sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei! Die Ausstellung kann vom 31.01. bis zum 27.04.2019 zu den Öffnungszeiten der Stadtbibliothek besucht werden: Di/Do/Fr 13.00 – 18.00 Uhr, Mi/Sa 9.30 – 13.00 Uhr, Mo geschlossen.